Erleben arrow_right Bilder arrow_right Termine arrow_right Gastronomie

kronkorken

Bilder


Hier finden Sie unsere schönen Bildergalerien


Aufgalopp zum Starkbierspektakel 2014
INNSTADT STARKBIERSPEKTAKEL 2014 – Starke Auftritte und spektakuläre Lacher Liebhaber von Kabarett und Starkbier haben sich diesen Termin schon seit Monaten freigehalten. Und ihre Erwartungen an das diesjährige Innstadt Starbierspektakel sollten sogar übertroffen werden! Schon im Vorfeld waren die Besucher gespannt, denn das Programm versprach eine Auswahl hochkarätiger Kabarettisten, lokaler Prominenz und royalen Besuch. Am Donnerstag den 6. März fand das Innstadt Starkbierspektakel dann endlich zum 12. Mal in der gut gefüllten X-Point-Halle statt. Der Moderator Walter Berndl heizte den Besuchern schon einmal stimmungsmäßig ein, bevor OB Jürgen Dupper das erste Fass Doppelbock mit drei Schlägen anstach. Begleitet wurde der Anstich von Innstadt Bierspezialitäten Vertriebsmarketingleiter Friedhelm Feldmeier und der wunderschönen neuen Starkbierkönigin Liesa Maria I. Diese war zuvor auf einer Sänfte in den Saal getragen worden. Anschließend startete das vielversprechende Kabarettprogramm. Der Gelächter-Marathon begann mit dem unschlagbaren Wolfgang Krebs, inzwischen selber Stammgast beim Starkbierspektakel, der mit seinem politischen Rundumschlag als Stoiber, Seehofer („Seevogel“) und Söder die Halle zum Beben brachte. Muskelkater in den Bauchmuskeln und lachtränenverschmiertes Make-Up garantiert! Die  beeindruckend frivole Lizzy Aumeier, die sich selber ironisch als „Barbie-Fehlpressung“ bezeichnet, lieferte eine forsche Show, die den Besuchern nicht nur einmal die Schamesröte ins Gesicht trieb. Ein wunderbar resoluter Auftritt, der ganz ungeniert die Themenbereiche Bier, Ekstase und Männer beleuchtete und beim Publikum für Begeisterung sorgte. Manfred Kempinger trat in seiner Paraderolle als Hasenschwingerl an und räumte die Stadt mit bissigem Witz so richtig auf. Seine Nachbetrachtung des Jahrhunderthochwassers 2013 weitete dem Publikum den Blick auch auf die Ereignisse, die sich neben dem Hochwasser in der Stadt der drei Flüsse zugetragen haben. Als Stadterklärer trumpfte er mit einer schonungslosen Bestandsaufnahme von politischen, kulturellen und gesellschaftlichen „Höchstpegelständen“ auf. Mit spitzzüngigen Pointen sorgte der Kabarettist für eine messerscharfe spöttische Analyse, die dem Publikum nicht nur leidenschaftliche Zustimmungen entlockte, sondern auch für euphorische Lacher und Jubel sorgte. Unter den Besuchern war man sich nach den starken Auftritten einig: Der beste Starkbieranstich ist nicht nur der der Innstadt Bierspezialitäten, das diesjährige Innstadt Starkbierspektakel überbot auch alle bisher dagewesenen!
arrow_right Zu den Bildern
preview_image
Finalcasting Starkbierkönigin 2014
Royaler Schlagabtausch in der Stadtgalerie Passau Stadtgalerie Passau, Freitagabend, 18 Uhr. Beschwingte Musik der Live Band der „Blanke Wahnsinn“ erfüllt die Stadtgalerie und stimmt die erwartungsvollen Zuschauer, die neugierig von zwei Geschossen auf die Bühne in der Stadtgalerie blicken, mit bayerischen Klängen ein. Gespannt auf die Wahl und das Programm, versorgt mit frisch gezapftem Bier, finden sich auch die Fan Clubs der einzelnen Kandidatinnen ein. Ausgerüstet mit Schildern, selbstgedruckten T-Shirts und Stimmung, die ein ganzes Fußballstadion zum Beben bringen könnte. Das rund zweistündige Programm startet mit einer Vorstellung der Anwärterinnen. Jennifer, Sabrina, Liesa Maria und Lisa präsentieren ihre Starkbier-Rede und erklären, warum sie die Richtige für die Krone sind. Durch das Programm geführt, werden die Zuschauer von Schlagersängerin und Moderatorin Romy, die immer mit einem flotten Spruch zur Stelle ist und das Publikum gekonnt für sich einnimmt. Anschließend folgt eine Lederhosenmodenschau, bei der die Königinnenanwärterinnen Modelle der aktuellen Kollektion des offiziellen Starkbierköniginnenausstatters Spieth & Wensky vorführen – und zwar mittels einer Schuhplattlerperformance! Beim darauffolgenden Starkbieranstich muss jede Kandidatin ein Bierfass anstechen und trotz Zeitdruck möglichst viele Freibier zapfen und im Publikum verteilen, ohne dabei das flüssige Gold zu verschütten. Aus dem Publikum vernimmt man viele Lacher, viel Gejubel und viel Spaß. Super Stimmung unter den Fans und neugierigen Stadtgaleriebesuchern. Hier und da wird getuschelt, wer als aktuelle Favoritin wohl den Thron besteigen wird…doch alle Mädchen schlagen sich gut und so kann man sich auch im Publikum noch nicht auf eine Prognose einigen. Es geht weiter zum Bockmelken und zu einer kleinen Theatervorführung, bei der die Mädchen ihre Talente zum Besten geben sollen. Zwischendrin Auftritte und Lieder von Schlagerstar Romy und Stimmungsmusik von der Blanke Wahnsinn. Die Jury notiert und berät sich immer wieder untereinander: Soll es die charmant schüchterne Jennifer werden, die blonde Lisa mit dem herzlichen Lachen, die es versteht das Publikum zu animieren, die souveräne und rhetorisch sichere Powerbrünette Liesa Maria mit dem engagiertesten Fanclub, oder die zierliche Sabrina mit kompetentem, fröhlichem und unaufdringlichen Auftreten? Nach einer Pause, in der die Jury sich hinter den Kulissen berät, folgt schließlich die Gewinnerinnenverkündigung: Schwer gefallen sei die Entscheidung und überzeugt hätten eigentlich alle, doch man habe sich entscheiden müssen, und die Krone geht an: LIESA MARIA I. Das applaudierende Publikum geht fast unter dem tosenden Beifall, Fansprechchören und Glockenläuten aus Liesa Marias Fanclub unter. Die neue Königin selber ist gerührt und so fließen bei der Krönung und Ansprache an das „Volk“ ein paar Glückstränen. Wir hoffen, dass Liesa Maria das Wochenende mit den stolzen Eltern und Freunden richtig erholsam nutzen konnte, denn schon drei Tage später gilt es die royalen Pflichten zu erfüllen: Fotoshootings, Termine und Co. Auf eine glanzvolle und glamouröse Regierungszeit!
arrow_right Zu den Bildern
preview_image